“My name is Captain Jack Sparrow,
-ah, I take it some of you have heard of me.”




2 0 0 3 - 2 0 1 7
::: Owner of the 'Tropic Of Capricorn' :::



::: Log-Buchschreiberin und Chronistin des Captain :::


Jack Sparrows (B)Log-Buch on Facebook ☠ Huzzah ☠

Steampunk & Hatmadders on Facebook ☠ Silken Steampunk ☠

Dienstag, 13. Juli 2004

Wissenswertes über Klaus Störtebecker

Wenn wir schon mal auf Kapernfahrt sind,
kann ich auch mal eben etwas Wissenswertes
über Klaus Störtebecker berichten. Savvy?




Thomas Einfeldt: Störtebekers Gold
Ein Roman aus der Hanse-Zeit


Umschlagtext:

Verborgene Schätze,
reiche Hansestädte
und wagemutige Seeräuber

Klaus Störtebeker ist der berüchtigte Anführer
der Freibeuterschar, die um 1400 die Nordmeere unsicher macht.
Zu ihr verschlägt es den reichen Kaufmannssohn Martin Damme,
der aber bald wieder flieht, entsetzt über die Brutalität der Seeräuber.

Wieder ehrbar geworden, weiß er nun freilich Bescheid,
und vor allem: Er weiß, wo Störtebeker
und seine »Vitalienbrüder« ihre Beute versteckt haben.

Ein Roman über das Alltagsleben in der Hanse-Zeit,
ein facettenreiches Bild des Mittelalters
und eine eindrucksvolle Abenteuergeschichte,
bei der auch die Liebe nicht zu kurz kommt.

D 1997, Piper 2002, 462 Seiten

Klaus Störtebeker
(* um 1360; † 20. Oktober 1401 in Hamburg)
war Anführer der Likedeeler („Gleichteiler“)
und der wohl bekannteste Seeräuber,
der aus den Reihen der Vitalienbrüder hervorging.

Sie kämpften lange Zeit erfolgreich
gegen die „hanseatischen Pfeffersäcke“.
Bundesgenossen Störtebekers und ebenfalls berüchtigte
Likedeeler waren die Kapitäne Gödeke Michels,
Hennig Wichmann und Magister Wigbold.

Manche nehmen an, Störtebeker sei aus der Gegend von Verden,
andere meinen, er stamme aus Wismar.
Im Liber proscriptorum, dem "Verfestungsbuch" der Stadt Wismar,
ist im Jahre 1380 ein Vorfall festgehalten,
wonach zwei Wismarer Bürger aus der Stadt gewiesen wurden,
weil sie einem anderen in einer Schlägerei
verschiedene Knochenbrüche zugefügt hatten.
Der Betroffene der Auseinandersetzung wird als
"nicolao stortebeker" bezeichnet.
Es spricht viel dafür, dass dieser Nikolaus Störtebeker
später als Klaus Störtebeker in die Geschichte einging.

Angeblich hat sich der Freibeuterkapitän den Namen Störtebeker
(aus dem Niederdeutschen von „Stürz den Becher“)
wegen seiner Trinkfestigkeit als Spitznamen verdient.
So soll er der Sage nach einen 4-Liter-Humpen (einen ellenhohen Becher) Bier
ohne abzusetzen in einem Zug leergetrunken haben.

Ins öffentliche Bewusstsein trat Störtebeker erst
nach der Vertreibung der Vitalienbrüder von der Insel Gotland
als Kapitän der Likedeeler, nachdem diese sich Mitte der 1390er Jahre
als Freibeuter selbstständig gemacht hatten.

Die Vitalienbrüder unterstützten ursprünglich König Albrecht von Schweden
im Kampf gegen die dänische Königin Margarethe I. und betrieben dazu
auch Seeräuberei in Nord- und Ostsee.

Den Übergriffen auf die Schiffe der Dänen und Lübecker,
die auf dänischer Seite standen, folgten bald Überfälle auf andere Schiffe der Hanse.
Hierfür hatten die Vitalienbrüder Kaperbriefe erhalten.
Damit ausgestattet konnten sie die erbeuteten Waren
in Wismar frei auf dem Markt verkaufen.

Ab 1396 hatte Störtebeker auch Unterstützung in Marienhafe,
Ostfriesland, wo er eine Tochter des friesischen Häuptlings
Keno ten Broke geheiratet haben soll. Diplomatischer Druck seitens
der Hansestädte führte zum Verlust dieser Operationsbasis.
Am 15. August 1400 beurkundete Herzog Albrecht von Holland
einen mit den Vitalienbrüdern geschlossenen Vertrag.

Diesem zufolge nahm er 114 Vitalienbrüder auf
und stellte sie unter seinen Schutz. Dabei werden acht Hauptleute
namentlich genannt, darunter ein Johan Stortebeker.
Es ist äußerst unwahrscheinlich,
dass sich ein weiterer Anführer mit dem Namen Störtebeker
in den Vordergrund gedrängt hat. Darum muss angenommen werden,
das Klaus Störtebeker nicht wie Gödeke Michels nach Norwegen geflohen ist,
sondern sich weiterhin nahe der Nordsee aufgehalten hat.

Die Hanse und insbesondere die Hansestadt Hamburg versuchten
selbstverständlich den Seehandel mit England und Holland
vor Piratenangriffen zu schützen. Sie verstärkten insbesondere
die Anstrengungen zur Verfolgung und Bekämpfung Störtebekers
und Gödeke Michels.
Störtebeker soll den überlegenen Hamburger Kriegskoggen
mit seinen Schiffen aber immer wieder auf die hohe See entkommen sein.

Am 22. April 1401 wurde er von einer hamburgischen Flotte
unter Simon von Utrecht vor Helgoland gestellt, in der Seeschlacht
nach erbittertem Kampf gefangen genommen
und auf der Bunten Kuh nach Hamburg gebracht.

Angeblich soll dieser Erfolg erst durch die Hilfe eines Verräters
ermöglicht worden sein, der unbemerkt flüssiges Blei
in die Steueranlage goss und damit Störtebekers Schiff
manövrierunfähig machte – alternativ wird dies mit der Zerstörung
des Hauptmastes durch Geschosse der Bunten Kuh erklärt.

Klaus Störtebeker wurde am 20. Oktober 1401 mit rund 30 Gefährten,
unter ihnen sein Steuermann Humbert Grobherz,
auf dem Grasbrook bei Hamburg durch einen Scharfrichter
namens Meister Rosenfeld enthauptet.

Der Legende nach soll Störtebeker vom Bürgermeister
der Hansestadt Kersten Miles gestattet worden sein,
dass all jene Männer überleben durften,
an denen er nach seiner Enthauptung noch vorbeizugehen vermochte.

An elf Männern schritt der Geköpfte vorbei,
bevor ihm der Henker den Richtblock vor die Füße warf
(lt. einigen Quellen ihm ein Bein stellte).
Nach dem Sturz des Piraten brach der Bürgermeister allerdings
sein gegebenes Versprechen, und alle 73 Seeräuber wurden enthauptet.

Die Köpfe wurden zur Abschreckung längs der Elbe aufgespießt.
Hinterlassenschaften Störtebekers, wie sein berühmter Trinkbecher,
wurden beim Großen Hamburger Brand 1842 zerstört.

Die Sage will wissen, dass Störtebeker dem Senat,
nachdem ihm das Todesurteil verkündet wurde,
für Leben und Freiheit eine goldene Kette anbot,
deren Länge um die ganze Stadt reichen sollte
- was der Senat aber mit Entrüstung zurückwies.

Als man den legendären Goldschatz der Likedeeler nicht finden konnte,
wurde das Schiff an einen Schiffszimmermann verkauft.
Als dieser die Säge ansetzte, um das Schiff zu zerlegen,
traf er auf etwas Hartes: In den Masten verborgen war der Schatz,
einer mit Gold, der andere mit Silber,
und der dritte mit Kupfer angefüllt;
und er ließ aus dem Gold eine Krone für den Turm
der Hamburger St. Katharinenkirche anfertigen.




Störtebeker- Denkmal in Hamburg

Quelle ::: Wikipedia



Montag, 5. Juli 2004

Pirates of the Caribbean by Hallen der Valar

Aloha... im Rahmen dessen, das ich bei den Hallen der Valar Piratenschmuck bestellen konnte, fragte ich bei Angela Lemmen nach einem Interview nach und hier sind die Antworten auf all meine Fragen!




Liebe Angela Lemmen, du bist die Betreiberin des Online- Shops Hallen der Valar. Erzähle doch bitte unseren Lesern, wie die Idee dazu entstanden ist?

Angela:
Also wo soll ich da anfangen? Mein Freund ist Besitzer des Online Shops aber ich bin die Leiterin die für Alles zuständig ist... Sozusagen sind die Hallen der Valar mein Baby...;-) Meine bessere Hälfte und ich führen seit Jahren zusammen ein Atelier für Bildereinrahmungen und einen Druckservice. Ich habe die ganze Zeit überlegt was man noch machen kann um was Außergewöhnliches anzubieten. Da kam ich auf Merchandise Artikel. Da der Markt eigentlich noch sehr offen ist habe ich mir einfach aus dem Bauch gedacht das Herr der Ringe das richtige ist um klein anzufangen... Denn Herr der Ringe war und ist Kult und natürlich wurde der Merchandise durch die Filme erheblich gepuscht. Also fing ich an mich schlau zu machen und mich mit Lieferanten zusammen zu raufen. Angefangen haben wir mit dem Namen www.lordoftherings-shop.de der uns allerdings wegen der Namengebung sowie wegen Lizensrechten von New Line Cinema´s Anwälte verboten wurde. Wir mußten innerhalb 1 Woche alles abändern aber unsere Kunden haben uns geholfen zur neuen Namensgebung und daraus entstand der heutige Online Shop Hallen der Valar, der mittlerweile immer weiter auswächst, da ich immer bemüht bin Neuheiten zu finden aus dem aktuellen Merchandise Sortiment aber auch mit Besonderheiten, wie Drachenstuff, Viggo Corner, England Shirts, Handy Moshis und Mousepads.



Dein Online Shop enthält also viele phantastische Präsente und verspricht besondere Merchandise Artikel zu haben. An welchem Film hängt dein Herz ganz besonders und kleidet dementsprechend dein Geschäft?

Angela: Mein Herz hängt eigentlich schon immer an Tolkien und ich war begeistert, wie ich hörte das der Film wirklich versucht wird, verfilmt zu werden. Ich muß sagen es ist ein Meisterwerk geworden. Das kann man auch in unseren Räumlichkeiten sehen, aber es gibt auch sehr viel anderes zu bewundern....

Stimmt, in den Hallen der Valar findet der Käufer Artikel von Lord of the Rings, Pirates of the Caribbean, Finding Nemo. In wie weit willst du deinen Laden noch erweitern und wo setzt du deine Schwerpunkte?

Angela: Ich bin wie gesagt immer auf der Suche nach Besonderheiten. Manchmal versuche ich anhand von Umfragen heraus zu finden, was meine Kunden wollen und sich wünschen. Ist so etwas machbar und gibt es tatsächlich irgendwo auf der weiten Welt Merchandise, versuch ich ihn zu bekommen. Es gibt allerdings Filme, wo leider zu wenig gemacht wird oder auch Filme wo es sich nicht lohnt wegen der Aktualität und der Schnelllebigkeit Artikel zu besorgen. Zum Beispiel „Troja“.



Wie man aber auch erkennen kann, bestücke ich den Shop mit Besonderheiten wie Shirts aus England, die von einer Designerin stammen (die ich bei einem London Besuch gefunden hab) und wo die Hallen der Valar den Exlusiv Verkauf für Deutschland haben.
Neuste Errungenschaft sind die Leuchtringe, Moshis und ChinChins der Kult, Handyschmuck einfach Muß für jeden Trendsetter, X-Boards (Mousepad der ganz anderen Art - einfach mal im Shop schauen), Tamagotchis der neusten Generation! Und was noch ansteht sind Ringe in Gold und Silber, die man mit Elbischer Schrift nach seinen Wünschen lasern kann (der Clou für Verliebte und die Hochzeit, Anfragen gerne per Mail).

Einen Ring mit Elbenschrift trage ich übrigens auch! Ein ganz besonderes Geschenk, übrigens! Apropos Streicher ... Viggo Mortensen scheint dir besonders an dein Herz gewachsen zu sein. Was gefällt dir so sehr an dem Herr der Ringe- Darsteller, als dass du ihm eine ganze „Corner“ einrichtest?

Angela: Hm, ja schon ich bin begeistert von Viggo Mortensen, allerdings sehe ich in ihm nicht nur den Schauspieler. Ich bewundere schon länger, was er alles leistet. Ich meine, er hat vor Herr der Ringe hervorragende Filme gemacht, die allerdings meist Geheimtips waren und wo er den meisten leider gar nicht besonders auffiel. Zu erwähnen sind auch seine meisterhaften Bücher, die Bilder, Fotografien, Gedichte und Lieder die er schon lange macht. Irgendwie finde ich es schade, dass das vorher niemanden auffiel. Durch den Film Herr der Ringe wurde er ja erst berühmt und gepusht. Und damit auch seine weiteren Arbeiten die in meinen Augen viel früher hätten entdeckt werden müssen und nicht erst durch seinen Erfolg bei Herr der Ringe....

Du bietest neben „Herr der Ringe- Artikel“ in deinen Hallen Produkte aus dem Hause WETA an. Ist es schwer, diese spezielle Ware zu vertreiben? Wie machst du auf dich aufmerksam?

Angela: WETA Sachen zu verkaufen und zu vertreiben ist nicht unbedingt das Problem, da es nur wenige gibt wo man die Sachen wirklich bekommt. Mir ging es darum einen vernünftigen Lieferanten zu finden, der auch liefert wenn ich bestelle und damit meine Kunden beglücken kann. Hätte ich keinen Lieferanten gefunden der diesen Kriterien entspricht hätte ich WETA nicht mit ins Programm genommen. Übrigens es werden in nächster Zeit weitere WETA Sachen erhältlich sein wie zb. Star Trek, van Helsing, Freddy usw...



Danke für das Stichwort. Natürlich habe ich schon Troja und Van Helsing im Kino gesehen, denn um solche Filme kommt man nicht drum herum! Kann ich darauf hoffen, dass du auch diese „Lücke“ in deinem Laden auffüllen wirst? Bzw. was hältst du von einer Depp- Bloom- Pitt Corner?

Angela: Also wie schon erwähnt ist es sehr schwierig für Troja und Helsing Merchandise zu finden auf dem weltweiten Markt. Allerdings kommen van Helsing Artikel sowie auch noch wunderschöne Fotos zu dem Einen oder Anderem... Last Euch überraschen! Ich denke es wird sicher in Zukunft auch den ein oder anderen speziellen Corner geben. Da dies, einer meiner Herzensangelegenheiten ist, zu manchen besonderen Schauspieler, einfach eine Anlaufstelle für Fans zu bieten wo man etliches finden kann in kompakter gesammelter Form und man nicht mehr durch 1000 Seiten suchen muß... Ein Depp Corner ist schon in Arbeit und es wird in naher Zukunft auch noch den Connor Trieneer sowie den Craig Parker Corner geben. Ich bin halt noch auf der Suche nach dem ein oder anderem schönen Artikeln...


Oh, ich lass mich gerne überraschen und freue mich besonders auf den Craig Parker- Corner, den wir alle als „Elb Haldir“ aus der Triologie des Herr der Ringe kennen. Ich traf ihn auf der RingCon 2003 in Bonn und freue mich, dass er auch bald in Hallen der Valar vertreten ist. Wie fühlst du dich eigentlich, wenn du merkst, dass du auf das richtige Pferd gesetzt hast? Und kannst du dich überhaupt gut von Artikeln trennen, die nicht laufen, obwohl dein Herz daran hängt?

Angela: Es ist schon ein schönes Gefühl wenn einem der Bauch das Richtige sagt und es angenommen wird. Leider funktioniert das nicht immer obwohl ich dran arbeite.... Aber so ist der Lauf der Zeit an dem auch ich leider nix ändern kann. Wenn Sachen nicht mehr laufen bin ich meist gezwungen sie preiswerter zu verkaufen und Sonderverkäufe zu machen. Es fällt schon schwer aber das wußte ich am Anfang. Und ich versuche in den meisten Fällen mich damit abzufinden was allerdings manchmal nicht funktioniert... z.B. Die DVD Boxen zum zweiten Teil.

Ich habe mir, nachdem Warner sagte kleine Händler werden NICHT beliefert, ein Bein ausgerissen um wirklich Boxen vorrätig zu haben für meine Kunden (habe dies über wirklich 3 Länder ermöglicht). Es tut weh wenn man sieht das man drauf hängen bleibt, weil die Großen einem in diesem Punkt dann doch das Genick brechen!!!



Mal etwas ganz anderes gefragt, liebe Angela. Drachen scheinen Fabelwesen zu sein, an denen kein Mensch vorbei kommt. Wie ist dein Verhältnis zu Drachen?

Angela: Meine Glückszahlen sind 7 – 13 – 666 und 999. Muß ich noch was sagen??? Ich liebe das Mystische und somit auch Fabelwesen und die Drachen! Drachen sind wie die Teufelswesen ein Bestandteil unseres Lebens....
Oder etwa nicht???

Doch, doch, da gebe ich dir Recht, Drachengeschichten und Filme möchte ich nicht missen, eben wie die Mystik und Faszination in anderen Bereichen. Im Film Matrix z.B. hat mich neben der Geschichte die aussagekräftigen Kostüme der Akteure fasziniert. Wäre es eine Idee, Fashion in Form von Stiefeln, Mänteln, T- Shirts etc. anzubieten?

Angela: Ich habe mir das schon öfter überlegt Fashion, Gewänder usw. mit anzubieten. Problem ist, es gibt wunderschöne Kostüme und Gewandungen allerdings bewegen diese sich in einem finanziellen Rahmen, ich rede hier allerdings auch von einer vernünftigen Qualität, die nicht Jeder bereit ist zu bezahlen. Viele Gewandungen werden daher auch in Eigenproduktion gemacht... Allerdings denke ich, das trotz alledem das eine oder andere Stück den Weg in die Hallen der Valar finden wird.... Wie Star Trek Uniformen und auch Elbengewandung. Die Ohren haben wir ja schon....;-)

Ich las, dass man neben Ohren auch Gutscheine bei dir erwerben kann und werde jedem, der mir demnächst etwas schenken mag, darauf hinweisen! *g
Stelle doch bitte deine Internet- Präsenz mit ein paar Worten vor!

Angela:
http://www.hallen-der-valar.de

Die Hallen der Valar sind mein persönliches Baby, in dem viel Herz und Liebe von mir stecken... Ich versuche mit den Hallen der Valar eine Plattform zu errichten für Merchandise der besonderen Art und für solche die dies lieben. Ich versuche damit Sammler sowie Fans gleichermaßen glücklich zu machen mit der liebevollen Auswahl der Artikel und ich habe immer ein offenes Ohr für Probleme - auch wenn mal ein Artikel nicht zu finden ist! Darüber hinaus werde ich versuchen mit Forum und Gästebuch das alles noch zu vervollständigen und hoffe immer noch da unser Forum mal wirklich so beliebt wird wie andere Foren wo sich Fans treffen und unterhalten können....


Und Erfolg heißt für dich ...?

Angela: Weiter zu kommen, mit dem was ich versuche aufzubauen.

Dein Lebensmotto lautet?

Angela: „Träume nicht Dein Leben... Lebe Deinen Traum!“ Passender geht es nicht!

Welche Farben spiegeln dich wieder, Angela?

Angela: Das ist eine schwere Frage.... Ich liebe die Farben SCHWARZ – rot und blau.

Geld bedeutet für dich ...?

Angela: Nicht alles auf dieser Welt - allerdings ist es leider sehr schwer bzw. gar nicht möglich den Gedanken nicht daran zu haben...

Deine Brust erhebst du voller Stolz über ...?

Angela: Wenn ich was schaffe, was Andere genauso glücklich machen kann wie mich.

Angst hast du vor ...?

Angela: Dem Tag an dem ich keine Ideen mehr habe....

Peinlich ist dir ...?

Angela: Wenn ich mal wieder zuviel Mist erzähl....

Deine Freunde schätzen dich wegen ... ?

Angela: Da mußt Du leider diese fragen, da ich mir nicht die Frechheit raus holen möchte für sie zu antworten. Aber ich denke meine Natürlichkeit und auch mein offenes Ohr sind Gründe dafür

Beschreibe deine Höhe- und Tiefpunkte, in deiner Karriere.

Angela: Höhen und Tiefen gibt es immer und meist halten sie sich im Gleichgewicht. Ich will auch nicht behaupten, das es eine Karriere ist sondern einfach mein berufliches Leben wo ich versuche mein Leben mit hinein zu integrieren.

Deine Pläne für die Zukunft sind ... ?

Angela: Die Hallen der Valar auszubauen und weitere tolle Artikel zu finden damit weitere Gleichgesinnte den Weg in die Hallen finden. Darüber hinaus mein Leben glücklich und ausgewogen zu gestalten. Träume für die Zukunft habe ich natürlich auch die erwähnt werden sollten: Das ist eine Reise auf den Spuren der 9 Gefährten durch Neuseeland und einen alten restaurierten VW Käfer 1200, der mich durch die Lande fährt....


Liebe Angela Lemmen,
ich bedanke mich für dieses interessante Interview, die Bereitstellung der vielen Bilder und wünsche dir von ganzen Herzen weiterhin sensationelle Erfolge mit deinem Laden! Vielen lieben Dank auch für die Erlaubnis und die Mitarbeit zu diesem Interview.


Angela: Ich danke dir für das nette Interview und hoffe, wir sehen uns bald wieder mal. Ich freue mich über jeden Besuch in den Hallen der Valar!